AL PRIDE (CH)

MANAGEMENT / LABEL / PRESS / BOOKING

190908_2_AlPride_Ennetbaden_©Lea Huser.jpg
 

AL PRIDE

Al Pride wachsen und wachsen und hören nicht auf damit. Vom Trio, zum Quintett, zum Oktett. Von musikliebenden Freundinnen zu versierten Musikern, zu einer eingespielten, erstklassigen Band. Vom Schweizer Geheimtipp in die Albumcharts, zum Soundtrack einer Olympionikin in Rio.

Seit gut einer Dekade existiert die Band aus der Kulturstadt Baden schon. Nach zahlreichen Konzerten im In- und Ausland mit ihrem dritten Album «Hallavara» (2016) und nach einigen personellen Rotationen innerhalb der Band klingen Al Pride nun gefestigter denn je. Sie machen Popmusik, wie sie 2019 sein sollte – eingängig, eigen und kritisch.

Zwei Leadstimmen treffen auf eingängige Melodien und mitreissende Bläser. Zuerst sanft und reduziert, dann gross angerichtet und mit voller Wucht. Besonders das neu formierte Zweiergespann aus Bass und Schlagzeug hievt das Selbstvertrauen der Band auf ein neues Level. Eingängige Melodien tragen die beiden Leadstimmen, knackige Bässe harmonieren mit sphärischen Retrogitarren und zahlreiche verschiedene musikalische Einflüsse werden von der mittlerweile charakteristischen Al Pride-Bläsersection vereint.

Kurzum: Es ist das präzise und emotional aufgeladene Zusammenspiel von Klang, Intensität, Raum und Inhalt, das den Achter aus Baden fernab eines schwarz-weißen Weltbilds und seichtem Songwriting zu einem der «intelligentesten Pop Acts der Schweiz» (SRF 3) macht. Die Musik von Al Pride ist für die Bühne geschrieben und bestimmt – und die Band kann es kaum erwarten, ihr neues, für Frühherbst 2019 angekündigtes Material live zu spielen.

Contact

RADICALIS does:
Management, Booking, Label, Publishing: Dominic Stämpfli / d.staempfli@radicalis.ch
Promotion: Marco Gurtner / m.gurtner@radicalis.ch

Partners:
Booking DE: Moritz Rosin / moritz@handshake-booking.com

 

Tour